Kontakt   +49 26 32 / 96 55 88 | info@vital-tankstelle.com



Jürg Brem

«Innovation, Erfahrung, Leidenschaft und Qualität»


Im Jahre 2005 begann der aus Bremgarten/Schweiz stammende Jürg Brem sich mit Vibrationsplatten auseinander zu setzen. Der Sohn eines Ingenieurs und Neffe eines Arztes entdeckte rasch die vielseitigen Anwendungen von Vibrationen im Körper eines Menschen. Geschichte schrieb er bereits 2 Jahre später mit der Einführung der SWISSPLATE CF400/CW700 Serie, einer modifizierten Crazy Fit Vibrationsplatte, welche Geschwindigkeiten erreichten, die bisher Rotationsplatten vorbehalten war. Dies beschied ihm einen gewaltigen Erfolg in ganz Europa und die Fitness- und Gesundheitswelt war begeistert von dieser Innovation. Weitere Serien folgten, Patente und eigene Designs verfeinerten die Modelle und bieten heute als SWISSPLATE Innovationen den vielschichtigen Anwendern einen großen Nutzen. Basierend auf einem Joint Venture im Jahre 2015 folgte ab dem Jahre 2016 ein eigenes Werk in WUYI, China, wo heute unter seiner schweizer Leitung und seinem Qualitätsdenken gepaart mit modernsten Materialien hochwertige SWISSPLATE Vibrationsplatten gefertigt werden. Dabei unterstützen die Schweizerische Eidgenössische Technische Hochschule und die Humanistische Universität Taipei als Partner die SWISSPLATE Entwicklungen fortlaufend.


Die Vibrationstherapie

Bereits 1909 verzeichnete man in Europa erste Vibrationstherapien an auf Stühlen sitzenden steifbehüteten Herren. Erst mit der Einführung als Trainingsgerät für Raumfahrtpiloten und dem Beheben von Muskelschwund im Weltall, brachte dann große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, Sport- und Medizinwelt.

Die in der Vibrationsplatte angewandte Wipp-Technik ist dem menschlichen Gang nachempfunden. Dabei wird ein rechts-links alternierendes Fußheben durch eine wenige Grad neigende Plattform imitiert. Dies in einer Geschwindigkeit, welche im eigenen Körperantrieb nicht erreicht werden kann.

Untersuchungen mit SWISSPLATE haben ergeben, dass 1 Minute Training auf mittlerer Stufe mit SWISSPLATE einer Bewegungsintensität eines 12 Kilometer Laufes entspricht. Wobei bei ca. 12Hz dann nicht mehr das Hirn die muskelaktive Tätigkeit steuert, sondern ein Reflex einsetzt, der vom Mensch selbst nicht kontrolliert werden kann. Dadurch können höhere Belastungen im Vergleich zu einem Cardio-Trainingsgerät erzeugt werden können, was einen besseren Trainings- und Wirkungseffekt verleiht.


Die Wirkungsweisen des Vibrationstrainings

Wissenschaftliche Arbeiten erhärteten, dass die Trainingsmethode mit einer Vibrationsplatte sehr vielseitig und wirkungsvoll in der Gesundheitsförderung, in der Therapie, im Sport und Fitness eingesetzt werden kann. So kommt das Vibrationstraining u.a. zum Einsatz bei Cellulite, Wassereinlagerungen, Übergewicht, Bindegewebsschwäche, Stoffwechselstörungen, Durchblutungsstörungen, Lähmungen/Verspannungen/ Kontrakturen, Lockerung der Muskulatur, Muskelschwäche, Kräftigung, Lösen von Verwachsungen, Stretching, Inkontinenz, Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur, Parkinson, Multiple Sklerose, Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten, Osteoporose, Erhöhung der Knochendichte, Erhöhung der Schnell-, Maximal- und Reaktivkraft, Arthrose, Durchblutung und Ernährung des Knorpels, Rheuma, Bandscheibenvorfall und Rückenschmerzen. Daraus folgt, dass die Vibrationsplatte so eine große Vielseitigkeit aufweist, wie kein anderes der bekannten anderen Therapie- und Sportgeräte und dies bei kürzester Zeit sowie bescheidenem Platzbedarf.

Kostenloses Probieren in Ihrer VITAL Tankstelle.